Grundkurs Trüffelsuche - mit oder ohne Hund

So findet man Trüffeln...
Wer das in völlig fremdem Lebensräumen - auch ohne Hund kann - gehört ohne Zweifel zur Champions-Leaque der Pilzfinder.

Pilzlehrfilm: Trüffelsuche
Zunächst wird aufgezeigt und vermittelt, was vom Trüffelsucher an Kenntnissen und Fähigkeiten erforderlich ist, um mit einem Hund oder eben auch ohne Hund bei der Trüffelsuche - Lehrfilm_1Trüffelsuche erfolgreich zu sein. Nach einem ersten Gesamtüberblick erfolgt eine vereinfachte Einführung in die Systematik der Hypogäen (Trüffeln) mit grober Unterscheidung der Familien und Gattungen in den Pilzklassen der  Asco-  und Basidiomyceten unter Ausschluss der Glomeromyceten und Zygomyceten. Weiter geht es über morphologische Merkmale zum Aufbau und Gestalt der Trüffeln als Grundlage für erste Bestimmungseinschätzungen bis hin zur geheimnisvollen Lebens- und Ernährungsweise als obligate  Ekto-Mykorrhizapilze (Symbiosepartner). Dieses Wissen ermöglicht eine präzisere Auswahl und Einschätzung der tatsächlichen und potentiellen Trüffelstellen. Schließlich wird zum besseren Verständnis   der Gesamtsituation und Beurteilung von Fundstellen  auf den Entwicklungszyklus von echten Trüffeln am Beispiel der Gattung Tuber (Schwarze und Weiße Trüffeln) eingegangen. Von der Sporenbildung bis zur reifen Trüffel - diese Kenntnisse  wiederum unterstützen bei der Einschätzung des Reifegrades, sowie der Produktivität einer Truffiére (Trüffelstelle). Weiter geht es mit den wichtigsten Lebenspartnern der Trüffeln vorgestellt am Bespiel von weit über 25 konkreten Trüffelstellen mit zum Teil konkreten Ortsangaben. Schließlich werden die entscheidenden Grundlagen zur Verbreitung sowie der Ermittlung der idealen  Bodenverhältnisse am Beispiel der Sommer- bzw. Burgundertrüffel (Tuber aestivum) vorgestellt. Dabei geben Zeigerpflanzen, Zeigertiere und Zeigerpilze erste Hinweise auf eine mögliche Eignung als Trüffelstandort. Mit einfachen Methoden wiederum lässt sich dann die tatsächlich Acidität bzw. Alkalität überprüfen und feststellen. Schließlich erfahren Sie in einer gekonnten Darstellung, wie mittels topographischer und geologischer Karten großflächige Fundbereiche und darin dann in weiteren kleinen Schritten typische Fundstellen am PC bestimmt werden können. Über sorgfältig geplante und beurteilte Erkundungsstellen sind Sie alsbald in der Lage, Trüffelstellen ohne Hund sicher zu bestimmen. Nicht nur in Deutschland. Überall in Europa. Überall in der nördlichen Hemisphäre! Wer seinen Hund zum Trüffelhund ausbilden will, erfährt in einem separaten Kapitel wie sich mittels einer  systematischen, methodisch sorgfältig abgestuften Übungsreihe der Hund nach und nach zum entscheidenden Helfer entwickelt und weiter entwickelt.  Vorgestellt wird die Herstellung und der Einsatz verschiedener, einfacher und preiswerter Dummies bis hin zum Training mit reifen, frischen Trüffeln in praxisbewährten, gut einem Dutzend Übungsteilen und sorgsam von Ihnen ausgesuchten Lebensräumen. Auch ohne anhaftendem Menschengeruch. Das gesamte Ausbildungskonzept mündet schließlich fachlich, inhaltlich und zeitlich geordnet in einem konkreten Ausbildungsplan. Neben Erläuterungen zu den praktischen Übungen werden Videosequenzen eingespielt, auch um sich u.a. auch in der  Interpretation der Körpersprache zu üben. Damit nicht genug: Im letzten Abschnitt erfahren Sie anhand unzähliger Beispiele, wie ,wann und wo man sonst noch Trüffeln ohne Hund findet, sogar mit den Füßen erfühlt. Brulée, Kratzspuren, Stammabläufe, Schleimspuren, Traufbereich, Kriechrichtungen, Krähenfüße, Trüffelfliegen, Trüffelkäfer,  Geheimzeichen der Trüffeljäger und parasitische Pilze, das  sind aussagekräftige Stichworte zu spannenden Trüffelfunden. Nicht nur im Wald. Oftmals mitten bei uns in Ortschaften. Mit Erläuterungen zur Marktsituationen in Europa werfen wir zum Abschluss einen kleinen Blick in die traditionellen Trüffelländer Frankreich, Italien und Spanien. - Was davon wollen wir demnächst auch bei uns haben?   

Erfolg ist kein Zufall
Egal, ob als Hundehalter oder interessierte Pilzfreund, für jeden Trüffelfreak ist dieser Lehrfilm unentbehrlich. Er ist dabei verständlich und sofort in die Praxis umsetzbar. Dieser Pilzkurs auf CD bietet eine unglaubliche Fülle an zielgerichteten, praktischen Informationen und konkreten Handlungsempfehlungen, wie sie sonst in der Reichhaltigkeit auf Trüffelsuchkursen nirgendwo  vermittelt werden. 

Dauer: 2 Stunden und 7 1/2 Minuten
Kosten: 99,95 € zzgl. Porto- und Versandkosten von, 2,75€ - lieferbar nur auf  CD zur Ansicht an einem PC bzw. Notebook. 

Zahlung: Nur gegen Vorkasse. Rechnungsversand vorab per Mail. Der Versand erfolgt sofort nach Geldeingang mit der Post. Vergessen Sie daher die Postanschrift bei der Bestellung nicht.
  
Zusätzliche Leistungen
Die Präsentation liegt zusätzlich im pdf-Format als begleitendes Arbeitsheft zum Ausdruck auf der CD vor. Dazu gehören auch Testfragebögen um insgesamt sechs Kapitel aufzuarbeiten. Ergänzt wir dies durch eine Liste der bekannten Endo- und Ektomykorrhizabäume.

Bestellung nur per Mail bitte mit Angabe des Lehrfilmtitels “Trüffelsuche” und der Post- bzw. Lieferanschrift.