Kontakt: Pilzfreundetreff - die mobile Pilzschule

Pilzfreundetreff – die mobile Pilzschule
Inhaber: Dieter J. Honstraß

Postanschrift: Dieter Honstraß, Wildkamp 54, 38226 Salzgitter
Zusendung von Päckchen oder Pakete nur nach vorheriger Absprache per Mail mit mir

E-Mail:
info@pilzschule.de 
Telefon: 05341-1778431 (erreichbar nur nach vorheriger, schriftlicher Vereinbarung per Mail! Nicht für Anrufe bei Verdacht auf Pilzvergiftung)

Mobil: +49176-26190033 (Die Mailbox ist stets abgeschaltet, Gespräche/Auskünfte nur nach vorheriger schriftlicher Absprache)

Die genannten Preise sind Endpreise. Bei Seminaren, Praxistouren etc. ist mit der Anmeldung eine Anzahlung fällig und sofort zahlbar. Die Höhe der Stornierungskosten entsprechen der Anzahlung. Die Pilzschule übernimmt keinerlei Haftung bei Aufhebung/Stornierung einer Veranstaltung. Bei Versand von Produkten z. B. Gutscheine, Pilzlehrfilme, Pilzplakate etc erfolgt dies zzgl. der ausgewiesenen Liefer- und Versandkosten. Der Lieferung liegt eine  Rechnung zur sofortigen Zahlung bei. Bei größeren Bestellmengen, Neukunden oder Bestellungen aus dem Ausland ist eine Vorauszahlung erforderlich. Eine Rückgabe der bestellten Ware wie Lehrfilme/Plakate gilt ausdrücklich als ausgeschlossen. Davon ausgenommen ist der Tausch bei erwiesenen Mängeln.
 
Sonstige Hinweise:
Alle Hyperlinks, die Sie auf unserer Homepage finden, wurden von uns bei der Erstellung der Seite geprüft. Allerdings haben wir keinen Einfluss auf die Gestaltung und Inhalte der mittels Hyperlink verknüpften Seiten. Sollten Hyperlinks nicht erreichbar sein, rechtswidrige Seiten über die Hyperlinks abrufbar sein oder sich die auf den Seiten befindlichen Inhalte geändert haben, bitten wir um eine Mitteilung an
info@pilzschule.de.

Tipps: Egal aus welchem Grund Sie mit der mobilen Pilzschule
Kontakt aufnehmen wollen, ob es sich um die Bestellung eines Lehrfilmes, Seminarbuchung oder einfach eine Anfrage handelt, wir verwenden keine Formulare mit vielen Fragen, sondern leiten Sie zunächst mit einem entsprechenden Link auf Ihr eigenes E-Mail Programm. In dieser Ihnen bestens vertrauten Umgebung können Sie Ihre Wünsche in Ruhe formulieren und verlieren nicht die Kontrolle über Ihr Anliegen. Nach Absendung der Nachricht landen Sie wieder auf unserer Homepage. Verwenden Sie be weiterem Schriftwechsel stets das Original. Das erspart unnötige und zeitintensive Sucharbeit.
(Tipp: Kontrollieren Sie auch bitte, ob die Mail tatsächlich abgesendet wurde, oder noch in Ihrem Ordner “Postausgang” schlummert.)

Betreff: Geben Sie an der entsprechenden (Betreff-) Zeile in der Mail ein passendes Stichwort oder Satz an, damit Ihre Mail nicht als Spam behandelt und/oder einfach weggeklickt wird. 

Anhänge: Solange wir nicht miteinander in Korrespondenz standen, versehen Sie bitte Ihre Nachricht nicht mit einem Anhang, solange Sie nicht dazu von uns irgendwie aufgefordert wurden. - Ausnahme, sie wollen Ihren Pilzfund begutachten lassen und haben die Bilder ordentlich (<300KB pro Bild) verkleinert, sonst kann Ihre Nachricht als Spam angesehen und wird ungesehen gleich gelöscht.

Spammails: Vermutlich täglich durchsuchen Spamrobots und diverse Suchmaschinen das gesamte Internet, auch auf der gezielten Suche nach     E-Mail Adressen. Als Folge davon gehen bei uns täglich reichlich Spammails ein, die aber durch entsprechende Konfiguration diverser Filter gleich automatisch gelöscht werden. - Schreiben Sie uns einfach erneut an, wenn Sie nach einer angemessenen Bearbeitungszeit (mehr als eine Woche) keine Antwort erhalten haben.

Lieferanschrift: Vergessen Sie nicht, bei Bestellungen, Zahlungen oder Buchungen Ihren kompletten Namen mit Anschrift, Telefon und ggf. Alter anzugeben.

Anfragen zur Pilzbestimmung
Mit der Zusendung von Bildern zur Pilzbestimmung erwerben wir als Gegenleistung auch das uneingeschränkte Recht diese Bilder und Kommentare ggf. mit Namensnennung zu publizieren, weiter zu leiten oder sonst irgendwie zu verarbeiten. Eine Vergütung dafür ist ausdrücklich ausgeschlossen.

Beratungskosten bei Vergiftungs- und Vergiftungsverdachstfällen
Die Kostenermittlung  für die Inanspruchnahme von Beratungsleistungen im Vergiftungs- oder Vergiftungsverdachtsfall richtet sich nach Art und Höhe in Anlehnung an das Gesetz zur Vergütung von Sachverständigen.

Bearbeitungszeit: Die “mobile Pilzschule” ist mobil und personell nicht so bestückt, dass wir Ihre Anfrage oder Bestellung am selben Tag bearbeiten können. Planen Sie daher eine Bearbeitungszeit von etwa ein bis zwei Wochen, in der Hauptsaison bis zu sechs Wochen oder mehr ein.

Postanschrift für Briefpost (Pakete und Päckchen nur nach vorheriger Absprache):
D.-J. Honstraß, Wildkamp 54, 38226 Salzgitter-Lebenstedt