Pilzlehrfilme - das sind die Pilzkurse für Zuhause

Das erfolgreiche Ausbildungskonzept der mobile Pilzschule basiert auf vier Säulen:
Pilzlehrgänge + Praxistouren + Pilzfreundetreffs + Pilzlehrfilm

Erfolg ist kein Zufall  
Egal was die unzähligen (und sehr oft untauglichen) Pilzbücher so alles auf den Umschlagseiten versprechen, für einen vollen Korb sorgen sie allesamt nicht. Das müssen Sie schon allein regeln. Aber wie? Sie müssen  also schon zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Selbst die umfangreichsten  und teuersten Pilzbücher setzen voraus, dass Sie erst einmal auf sich gestellt irgendwann und irgendwo Pilze gefunden haben, um diese dann versuchen zu bestimmen.
(Wie man Pilze bestimmt, erfahren Sie in einer Schritt für Schritt Anleitung auch hier auf der Homepage.)
Einsteiger sowieso, aber auch langjährige Pilzfreunde unterschätzen immer wieder, dass diese Bücher Fachliteratur, also von Fachleuten in einer Fachsprache geschrieben sind. In diesen “Pilzbilderbüchern” werden bekanntlich die Pilze oft verwirrend wortreich und genau beschrieben. Kaum jemandem wird bei seinen Bestimmungsversuchen aber bewusst, dass viele dieser (Fach-)Ausdrücke in der Umgangssprache eine völlig andere Bedeutung haben. Schon deswegen kommt es fast immer zu Missverständnissen. Und da Zweifel geblieben sind, kommen die schönen Pilze dann entweder in den Müll oder auf den Teller mit der Headline: Russisches (Pilz-)Roulette.
Die Pilzbilder selbst - ob Fotos oder Zeichnungen - sind stets nur ein Abbild, ein Schnappschuss quasi  eines mehr oder CD-So lernt man Pilze kennen - Röhrlinge und Verwandte_1weniger typischen  Exemplars, also nicht mehr als das Passbild in Ihrem Ausweis. Ein Schnappschuss nur von einem Individuum des Homo sapiens an einem ganz bestimmten Tag in einem ganz bestimmten Jahr. In den Lehrfilmen der Pilzschule  (www.pilzlehrfilm.de) sind die Pilzbilder kommentiert. Es wird also gezeigt und erläutert worauf es dem Zuschauer bzw. Pilzsammler ankommt.
NEU: Lehrfilme So lernt man Pilze kennen: Röhrlinge und Verwandte”
Speisepilze und ihre Doppelgänger” 100 Pilze im Spätherbst und Winter V.2.0
Einführung in die Pilzbestimmung - Pilze mit Lamellen (Agaricales)
Grundkurs Pilzbestimmung - Einführung in die Pilzkunde”
Aus der Praxis - für die Praxis Herkömmliche Pilzbücher  bieten aber  keinerlei konkrete Sammelanleitungen und erfolgreiche Pilzkenner hüten bekanntlich nicht nur ihre Geheimstellen, sondern behalten wertvolle Erfahrungen ganz  allein für sich. - Nicht so bei der mobilen PilzschuleBestellung per Mail

So urteilten Kunden - hier ein Auszug aus einer Mail
Irgendwann habe ich mal gesagt das ein Buch wohl besser ist als ein Lehrfilm, ich nehme die Aussage hiermit ausdrücklich zurück! Deine Lehrfilme sind wirklich der Hammer, solch geballte Ladung Wissen würde in einem Buch irgendwo zwischen den Zeilen untergehen. Tobias Elsen

So lernt man Pilze bequem am TV oder PC kennen...
So findet man Pilze... Bei dieser PowerPoint-Präsentation begleiten Sie den Autor wie auf einer virtuellen Lehrwanderung und ähnlich einem Diavortrag, durch die Jahreszeiten. Anders als in jedem Pilzbuch, werden die Pilze zunächst nach ihrer Erscheinungszeit vorgestellt, denn Monat für Monat im Jahr wachsen andere Köstlichkeiten. Nur wenige Kenner wissen: diese stehen niemals einfach und zufällig  irgendwo mal hier oder da in der Gegend rum, sondern folgen einem komplizierten Zusammenspiel naturgegebener Gesetzmässigkeiten. Wir nennen diese Gesetzmässigkeiten “Spielregeln” Und die gilt es zu verstehen. Es werden daher für beliebte Speisepilze ihre arttypischen Fundstellen vorgestellt, die besonderen Erkennungs- und Unterscheidungsmerkmale gezeigt und durch Animationen unmissverständlich verdeutlicht. Die für den praktischen Pilzsammler geheimnisvollen Zusammenhänge werden verständlich erläutert. Als CD zum Abspielen an einem PC ist der Lehrfilm nicht nur punktgenau navigierbar, sondern auch je nach Kenntnisstand individuell erweiterbar!
NEU: So findet man Trüffeln... Das ist die konsequente Weiterentwicklung von Pilzfinderkenntnissen und Fähigkeiten.

CD, VHS-Video oder DVD?
Wichtige Hinweise: als DVD + VHS-Video zur Zeit nicht lieferbar!
Wir wurden in den vergangenen Wochen und Monaten des Öfteren von Kunden vor deren Bestellung gefragt, welches Medium ich denn empfehlen würde: Es gibt die Filme nur auf CD. Warum nicht auch VHS-Video oder DVD ?
Meine Antwort als Autor ist hier eindeutig: eine CD.  Die Lehrfilme sind mit PowerPoint von Microsoft erstellt. Damit erhalten Sie allerbeste Bildqualität. Eine digitale Umwandlung der Präsentation dann in Video und/oder dann nochmals in DVD bedeutet immer einen Datenverlust, denn Microsoft hat (bislang)  diese Wünsche noch immer nicht in Softwarelösungen umsetzen können. Mitgeliefert wird daher auf der CD neben den Programm- und Sounddateien, eine Hilfedatei mit wichtigen Tipps und der (kostenlose) PP-Viewer. Damit kann man das ganze Programm wie einen Film automatisch und direkt von der CD ablaufen lassen.
Empfehlenswert ist aber, genau dies nicht zu tun,  sondern sich zunächst sämtliche Dateien auf den eigenen PC in ein extra Verzeichnis zu kopieren und die Original-CD dann als Sicherung aufzubewahren. So gibt’s keine Probleme wegen zu geringem Arbeitsspeicher und Sie können nun im PP-Viewer bequem diverse Einstellungen vornehmen. Außerdem können Sie nun viel besser, als das mit einer DVD möglich ist, navigieren. Auf diese Weise sind Sie auch in der Lage (einige PC- und PowerPoint-Kenntnisse vorausgesetzt) den Lehrfilm Ihren eigenen Wünschen anpassen und den zunehmenden Kenntnissen entsprechend individuelle zu verändern. Es empfiehlt sich übrigens auch, beim Abspielen steuerbare Zusatzlautsprecher mit eigenem Verstärker zu benutzen.